from €34,90
Buchen

Essenzen des nordens, natur und kunsthandwerk

0/5

ab 0 Bewertung

Dauer

4 - 5 Stunden

Tourtyp

Tägliche Tour

Gruppengröße

20 personen

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Spanisch

Beschreibung

Exklusive Besichtigung der Cueva de los Verdes! Erkunden Sie die Höhle mit Ihrem eigenen qualifizierten Guide, nur mit den Personen der Ausflugsgruppe und in einer einzigen Sprache. Durch den engeren Kontakt zum Guide und zur Gruppe wird Ihr Erlebnis noch intensiver: lernen Sie mehr Details kennen, erleben Sie den direkten... Mehr

Exklusive Besichtigung der Cueva de los Verdes! Erkunden Sie die Höhle mit Ihrem eigenen qualifizierten Guide, nur mit den Personen der Ausflugsgruppe und in einer einzigen Sprache.

Durch den engeren Kontakt zum Guide und zur Gruppe wird Ihr Erlebnis noch intensiver: lernen Sie mehr Details kennen, erleben Sie den direkten Kontakt mit der Vulkanröhre… Fühlen Sie mit!

Weiterfahrt über den höchsten Teil der Insel mit spektakulärem Blick auf den Vulkan Corona und den Chinijo-Archipel. Wir begleiten Sie zu dem Aussichtspunkt, der zu diesem Zeitpunkt die beste Sicht bietet.

Detaillierte Besichtigung und Aperitif in Haría, dem Herzen des Tals der Tausend Palmen, dem Dorf der Kunsthandwerker. Hier verbrachte César Manrique die letzten Jahre Seines Lebens.

Weitere Infos:

Alles über die Entstehung einer der längsten Vulkanröhren der Kanarischen Inseln und die künstlerische Intervention von Cesar Manrique und Jesus Soto.

Machen Sie einen Spaziergang durch das Innere der Erde, durch einen Abschnitt der Vulkanröhre des La Corona. Entdecken Sie dieses Naturwunder und genießen Sie das von Jesús Soto geschaffene Spiel von Licht und Schatten. Testen Sie Ihre Sinne und lassen Sie sich von den Geheimnissen der Cueva überraschen. Erleben Sie die perfekte Akustik des Auditoriums und entdecken Sie mit ihrem offiziellen Guide die Geschichte und Beschaffenheit der Cueva.

Die Inseln sind wie Mini-Kontinente, mit großen klimatischen und landschaftlichen Unterschieden zwischen Norden und Süden, Binnenland und Küste. Das gilt auch für Lanzarote, wenn auch nicht ganz so sehr wie für andere Inseln mit größerer Fläche und Höhe.

Man sollte unbedingt auch das Hochland und den Norden der Insel kennenlernen, der sich so sehr von der Landschaft im Süden unterscheidet. Wir zeigen Ihnen unsere Lieblingsplätze im Norden der Insel, immer abseits der touristischen Orte.

Und wir möchten, dass Sie Haría kennenlernen, die kleine Oase der Insel, mit ihrem belebten Platz, ihrem Markt, ihren Kunsthandwerksbetrieben und ihren unbesorgten Menschen. Nicht umsonst wählte César Manrique Haría, dieses authentische Fleckchen, um sich 1988 endgültig dort niederzulassen. Wir nehmen uns Zeit für einen Spaziergang und ein Treffen mit den Kunsthandwerkern und natürlich für eine Verkostung, um wieder Kraft zu tanken. Wenn Sie gerne bleiben und weitere Ecken entdecken möchten, dann tun Sie das! Dank des „Folgen Sie mir mit dem Auto“-Konzepts können Sie so lange bleiben, wie Sie möchten.

Weniger

Reservieren

Route

Itenirary
25 km mit dem Auto. Kurze Strecken zu Fuß mit geringem Schwierigkeitsgrad. Mittlere Schwierigkeit in der Höhle, Stufen, nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität.
Itenirary
9:15h
TREFFPUNKT: Parkplatz Cueva de los Verdes
Itenirary
9:30 - 10:30h
Besuch der Höhle
Itenirary
10:30 - 11:00h
Weiterfahrt über die Nordspitze der Insel, Yé.
Itenirary
11:00 - 11:15h
Halt am
Itenirary
11:30 - 13:30h
Besuch von Dorf mit viel Geschichte, Treffen mit Kunsthandwerkern und Aperitif.

Inklusive/Exklusive

  • NICHT INBEGRIFFEN: Der Eintritt in den Cueva de los Verdes (10 € ab 12 Jahren, 5 € ab 7 Jahren) Klicken Sie hier, um Ihr Ticket zu kaufen oder zusammen mit der Ausflugsreservierung als Extra kaufen.

Treffpunkt

Bewertungen

0/5
Based on Bewertung
Servicepreis
0 /5
Zeigt 1 - 0 von 0 insgesamt
Created with Sketch.
vom €34,90 per person

Das könnte dir auch gefallen